Sie vermuten ihren Beruf als Ursache für ihre Hauterkrankung


Viele Stunden des Tages verbringen Sie mit ihrer beruflichen Tätigkeit. Nicht selten ist dies eine Ursache für Hautprobleme. Der Hautarzt nimmt eine wichtige Rolle bei einer beruflich bedingten Hauterkrankung ein.

Welche Erkrankungen werden häufig durch den Beruf verursacht?

Insbesondere Handekzeme, also trocken schuppende Entzündungen der Handflächen und der weiße Hautkrebs sind häufige, beruflich (mit-)bedingte Erkrankungen. In solchen Fällen können in Zusammenarbeit mit der Unfallversicherung (Berufsgenossenschaft) vorbeugende Behandlungen eingeleitet werden (das sogenannte Hautarztverfahren).

Berufserkrankung

Sollten Sie ihrer beruflichen Tätigkeit aufgrund ihrer Haut nicht mehr nachgehen können, besteht der Verdacht auf eine Berufserkrankung. Im Auftrag der Unfallversicherung wird ein Gutachten erstellt, um den Zusammenhang zu klären. Lassen Sie sich durch uns beraten und behandeln!

Vermuten Sie eine berufsbedingte Hauterkrankung?

Sprechen Sie uns gerne an.


Kontakt
Online Termin